“Scheut euch nicht vor einem Hörgerät!”

timthumb.php

Viele Prominente sind zu eitel, um ein Hörgerät zu tragen: Halle Berry, Gerald Butler oder Jodie Foster. Sie alle haben einen Hörverlust oder einen Tinnitus, doch Ihre Hörsysteme tragen sie nicht in der Öffentlichkeit. Ganz anders das Multitalent Manuel Cortez. Dass der 36-jährige Probleme mit dem Hören hat, sei dem Berliner eher zufällig aufgefallen, erzählt er in der Onlineausgabe der “Berliner Zeitung”. Im Sommer 2012 hatte er einen Unfall beim Wakeboarden. Er trug keinen Helm und schlug mit der rechten Gesichtshälfte auf dem Wasser auf, dabei riss das Trommelfell.

Ein Hörtest beim Hals-Nasen-Ohren-Arzt ergab einen Hörverlust von 20 Prozent auf dem rechten Ohr und 35 Prozent auf dem linken. Die Folge: Sein binaurales Hörvermögen war eingeschränkt, Musik musste er imer extrem laut aufdrehen, um sie zu hören, und er habe viel zu laut gesprochen. All dies habe Ihn vermuten lassen, dass er ein Hörgerät tragen müsse, gab er gegenüber der Zeitung zu, doch er sei zu eitel gewesen. Erst die Sorge um die Folgen für seine kognitiven Leistungen hätten ihn dazu bewegt, sich beim Hörgeräteakustiker Hilfe zu holen.

Auf Facebook schrieb er dazu: “Wenn auch ihr Probleme beim Hören habt, scheut euch nicht vor einem Hörgerät. Viele denken immer, Hörgeräte lassen einen alt und krank aussehen. Ich sehe das nicht so! Sie sind nicht einmal mehr groß auffälig.” Er sei seinem Hörakustiker “extrem dankbar”, dass er wieder “vollumfänglich gut hören” könne.

 

Quelle: Hörakustik 5/2016

Fotoquelle: facebook.com/manuel.cortez.official

Ihre Nachricht

Senden Sie mir eine Nachricht. Ich melde mich schnellstmöglich!

Sending

©2019 Hörgeräte Wanske in Greifswald | Tel. 03834 / 831 15 85 | Design audima.de

Log in with your credentials

Forgot your details?